Lager 2021

Hier erhaltet Ihr alle wichtigen Infos zum diesjährigen Ferienlager, welches vom 22.07. bis zum 31.07. in Hasenheide stattfindet, im Überblick.

Aktuelle Corona-Informationen

In der letzten Zeit ist hinter den Kulissen einiges geschehen, was wir Euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Grundsätzlich bemühen wir uns immer, nur feststehende Punkte mit Euch zu kommunizieren, damit keine Verwirrung aufkommt. Da in diesem Jahr aber viele Entscheidungen erst sehr kurzfristig final getroffen werden können, möchten wir Euch einen kleinen Überblick zum aktuellen Zwischenstand geben. Wir sind mittlerweile der Auffassung, zumindest grob abschätzen zu können, welche allgemeinen Maßnahmen uns erwarten werden.
Es sei jedoch dazugesagt, dass alle hier aufgeführten Punkte nur unter Vorbehalt gelten und – je nach Entwicklung – angepasst, gestrichen, verschärft oder um weitere Bestimmungen ergänzt werden können.

Die wichtigste Nachricht zuerst: Es sieht aktuell so aus, dass ein Ferienlager vor Ort möglich sein wird.
Maßgeblich hierfür sind die dann gültigen Corona-Bestimmungen der niedersächsischen Landesverordnung (sowie deren Umsetzung durch die Kommunen).
Die getroffenen Maßnahmen sind auch abhängig von der aktuellen Inzidenz. Ausschlaggebend von den Inzidenzen bei uns in Osnabrück und vor Ort in Verden (Aller) ist die jeweils höhere Inzidenz.
Bei einer Inzidenz über 35 sind Schnelltests für alle Beteiligten bei der Abfahrt, sowie 2 mal pro Woche vor Ort (also für uns 3 Tests im Lager) vorgeschrieben. Bei einer Inzidenz unter 35 entfällt diese Testpflicht seitens des Landes Niedersachsen.
Unabhängig davon schreiben wir als Veranstalter jedoch in jedem Fall vor, dass bei der Abfahrt ein negatives Schnelltest-Ergebnis für alle Beteiligten vorliegen muss – auch bei einer Inzidenz von unter 35. Ein solches Testergebnis darf maximal vom Vortag sein. Wir empfehlen, selbstständig einen Testtermin bei einem der öffentlichen Testzentren wahrzunehmen, diese sind als Bürgertests auch kostenlos durchzuführen.
Dieses Vorgehen ist mit der Stadt Osnabrück abgesprochen und wird auch von zahlreichen anderen Ferienlagern in unserer Region so gehandhabt.

Es wird außerdem ein Hygienekonzept geben. Nach aktuellen Vorgaben ist für die Kinder im Lageralltag grundsätzlich weder eine Maskenpflicht, noch das Abstandsgebot vorgeschrieben. Gerade weil wir uns im Lageralltag vor allem draußen unter freien Himmel aufhalten werden, wird also für die meiste Zeit keine Masken- und Abstandspflicht unter den Kindern gelten. Dennoch kann auch für die Kinder in besonderen Situationen, bspw. in Innenräumen, die Pflicht zum Tragen eine Maske bestehen. 

Genauere Informationen zum Hygienekonzept erhaltet Ihr rechtzeitig vor der Veranstaltung. Aktuell befinden sich aber noch einige Punkte in der Klärung, bzw. hängen von den dann geltenden gesetzlichen Maßnahmen ab, welche momentan noch nicht feststehen.

Auch unser ohnehin bestehendes Notfallmanagementkonzept wurde um den Fall eines vor Ort auftretenden Corona-Verdachts ergänzt, sodass wir im Fall der Fälle konkrete Maßnahmen ergreifen können.

Bezüglich aller Maßnahmen und Konzepte stehen wir im engen Austausch mit der Stadt Osnabrück, dem Platz vor Ort, dem Bistum und mit anderen Lagerleitungen unserer Region.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass die von uns ergriffenen Maßnahmen das Risiko einer Coronainfektion nur verringern, aber nicht verhindern können. Selbst das beste Test- und Hygienekonzept kann eine Ansteckung nicht mit Sicherheit ausschließen.
Insbesondere übernehmen wir keine Haftung im Falle einer Erkrankung, sowie für die daraus resultierenden Folgen, wie Folgeerkrankungen, Verdienstausfälle, etc.

Weitere Besonderheiten in diesem Jahr

Aufgrund der Beschränkungen durch die Hygienemaßnahmen werden einige Programmpunkte in diesem Jahr nicht stattfinden können, unter anderem der Schwimmbadbesuch, das GL-Suchspiel, was gewöhnlich im Ort stattfindet, der Robinsontag, sowie die Überfälle. Natürlich bereiten wir für alle entfallenden Programmpunkte Alternativen vor, die wir coronakonform durchführen können.

Bei dringenden Fragen schreibt uns einfach eine Mail an lager@jugendkeller-sutthausen.de

Diese Seite wird laufend aktualisiert.